MR Dr. med. Rainer Wander
Facharzt für Allgemeinmedizin

Naturheilverfahren - Homöopathie - Chirotherapie - Spezielle Schmerztherapie

EIGENBLUTTHERAPIE

Eigenbluttherapie

In der heutigen Zeit mit Umweltverschmutzung und Elektrosmog ist die Regulationsstarre des Körpers mit erheblichem Immundefizit weit verbreitet. Alle Therapien scheitern an der Unfähigkeit des Körpers auf Reize zu reagieren. Das körpereigene Blut − also ein autologes Material − ist in der Kombination mit homoöpathischen Substanzen ideal in der Lage, ein solches Regulationsstarren zu durchbrechen.

Es werden Injektionsserien von 10 bis 15-mal verabreicht. Das aus der Armvene entnommene Blut wir dann ins Gesäß gespritzt. Als eine Sonderform kann die Kombinationen mit mehreren homöopathischen Zusätzen nach vorgeschriebenen Schemata als so genanntes Auto − Sanguis − Stufentherapie erfolgen. Bei Rheuma, Asthma, chronischen Darmerkrankungen, Fibromyalgie, bei Infektanfälligkeiten und beim Krebs sind guten Effekt zu erwarten. Eine vorher nicht wirksame Therapie kann danach endlich Besserungen bringen.